Campmeeting in Pracht, Westerwald, 31. Juli - 06. August 2017 :: LIVESTREAM

Ausführliches Programm: http://westerwald.businesscatalyst.com/livestream.html

 

  • MOTIVATION FÜR DEN TAG: Der erste Engel bewirkt ERWECKUNG

    Der erste Engel bewirkt ERWECKUNG

    film1

    Die Sendereihe »Motivation für den Tag« von Waldemar Laufersweiler beinhaltet kurze Impulse, die helfen wollen, das Glaubensleben zu stärken.

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

Montag, 10 Juli 2017 – 08:03 Uhr

Reformierte unterzeichneten am 5. Juli Gemeinsame Erklärung zur Rechtfertigungslehre: Schleichende Einigung der Kirchen

Schleichende Einigung der Kirchen

Adobe Stock - lago

 

Und die Öffentlichkeit nimmt von den Wittenberger Vorgängen kaum Notiz. Von Kai Mester

Nur wenige Artikel finde ich über Google News zu diesem Ereignis. Sie sprechen von einem historischen Moment.

Schon am 31. Oktober 1999 (Reformationstag) in Augsburg hatten die römisch-katholische Kirche (1.270 Millionen Glieder) und der Lutherische Weltbund (74 Millionen) ihr gemeinsames Dokument unterzeichnet, in dem sie die gegenseitigen Lehrverurteilungen der Reformation aufhoben.

Sieben Jahre später (2006) schlossen sich die Methodisten (75 Millionen) an. Die Anglikaner (80 Millionen) bekundeten dann weitere sechs Jahre später (2012) öffentlich ihre Zustimmung. Man erwartet eine baldige Unterzeichnung.

Doch letzte Woche, fünf Jahre später, am 5. Juli 2017, unterzeichnete nun auch die Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen (80 Millionen) in Wittenberg das Dokument, das als Grundlage für ein weiteres Zusammenwachsen der Kirche gilt. In Fragen des Kirchen-, Eucharistie- und Amtsverständnisses soll ein ähnlicher Prozess zu einem ähnlichen Ergebnis führen.

Eine Prophezeiung im Kapitel 17 des biblischen Buches Offenbarung beschreibt eine Macht kurz vor Jesu Wiederkunft, die bereits zur damaligen Zeit die Welt beherrschte. Wer sich nur ein wenig in Geschichte auskennt, kann ohne große Hilfestellung die einzige Macht in der Geschichte identifizieren, die hiermit gemeint sein kann. Ihr Untergang wird dann in einem weiteren Kapitel prophezeit. Kurz vorher erlebt sie aber eine Blütezeit. Die Ereignisse in Wittenberg steuern auf diese Zeit zu.

»Komm!, ich will dir das Gericht über die große Hure zeigen, die an den vielen Wassern sitzt, mit der die Könige der Erde Unzucht getrieben haben, und von deren Wein der Unzucht die, welche die Erde bewohnen, trunken geworden sind. Und er brachte mich im Geist in eine Wüste. Und ich sah eine Frau … gekleidet in Purpur und Scharlach und übergoldet mit Gold und Edelsteinen und Perlen; und sie hatte einen goldenen Becher in ihrer Hand, voll von Gräueln und der Unreinheit ihrer Unzucht, und auf ihrer Stirn war ein Name geschrieben: Geheimnis, Babylon, die Große, die Mutter der Huren und der Gräuel der Erde. Und ich sah die Frau berauscht vom Blut der Heiligen und vom Blut der Zeugen Jesu; und ich verwunderte mich sehr, als ich sie sah … Die Wasser, die du gesehen hast, wo die Hure sitzt, sind Völker und Scharen und Nationen und Sprachen … Und die zehn Hörner, die du auf dem Tier gesehen hast, diese werden die Hure hassen und sie verwüsten und entblößen, und sie werden ihr Fleisch verzehren und sie mit Feuer verbrennen … Und die Frau, die du gesehen hast, ist die große Stadt, die Herrschaft ausübt über die Könige der Erde.« (Offenbarung 17,2-6.15.16.18)


Diesen Artikel...




Mehr auf HOFFNUNG WELTWEIT

Der schmale Weg: Bin ich gesetzlich?
Transkript der Predigt von Präsident Ted N. C. Wilson anlässlich der Herbstsitzung des GK-Exekutivausschusses 2014: Gottes prophetische Bewegung, ihre Botschaft, ihr Auftrag und der Versuch Satans, sie außer Gefecht zu setzen
Zeichen der Zeit: Prophetische Weckrufe
Daniel 2 unter der Lupe: Ein neuer Blick aufs Standbild
Einsteigerkurs: Fokus Prophetie 1844