• Daniel und der Schock der 2300: Ist 1844 wirklich biblisch?

    Ist 1844 wirklich biblisch?

    (bild: ruskpp - shutterstock.com)

    Warum wurde der Prophet Daniel so krank? Waren es die Begegnung mit Engeln und die Horrorszenen der Visionen? Oder enttäuschte Hoffnungen? War es der Schock darüber, dass erst mehr als 2300 Jahre später das Trauma der Tempelzerstörung gelöst werden würde? von Kai Mester

Freitag, 14 September 2018 – 06:37 Uhr

Vor der großen Prüfung: Die Wiederherstellung Israels – der Gemeinde

Die Wiederherstellung Israels – der Gemeinde

audio iconBild: Adobe Stock – vvvita

Wir nähern uns dem Ende der Weltgeschichte. Doch bevor dieses Werk abgeschlossen wird, hat Gott durch seine Propheten vorausgesagt, dass Großes in seiner Gemeinde geschehen wird. Gott wird sein Volk erneuern und zu wahrer Frömmigkeit bringen – wollen wir an diesem Werk teilhaben? Von Waldemar Laufersweiler

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Diese Aufnahme entstand während der Hoffnung-Weltweit-Bibelfreizeit 2018 in Pracht/Westerwald.

waldo3

 

Autor:
Waldemar Laufersweilerbibelstream.org

 

 

 

 

Hören Sie auf bibelstream.org

Merken


Mehr auf HOFFNUNG WELTWEIT

Papst Franziskus in Nahost: Friedensapostel oder Antichrist?
Das ewige Recht der Liebe: DIE ZEHN GEBOTE
Hagar und Jakob besiegten die Angst: Fürchte dich nicht!
“Du gibst meiner Seele große Kraft”: Christina Schmitz
Transkript der Predigt von Präsident Ted N. C. Wilson anlässlich der Herbstsitzung des GK-Exekutivausschusses 2014: Gottes prophetische Bewegung, ihre Botschaft, ihr Auftrag und der Versuch Satans, sie außer Gefecht zu setzen
Vom Engel besucht: William Miller und sein Auftrag
Schritte zu Jesus: Reue
Leben mit Gott: Die Macht der Zunge
Daniel 2 unter der Lupe: Ein neuer Blick aufs Standbild
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Unsere Datenschutzerklärung