• Die Massenmedien, allen voran Hollywood, bombardieren uns mit falschen Botschaften: Ein Engel des Lichts?

    Ein Engel des Lichts?

    Adobe Stock - doomu

    Wer steckt dahinter? Von Jim Wood

Freitag, 25 Januar 2019 – 07:51 Uhr

Die Massenmedien, allen voran Hollywood, bombardieren uns mit falschen Botschaften: Ein Engel des Lichts?

Ein Engel des Lichts?

Adobe Stock - doomu

Wer steckt dahinter? Von Jim Wood

Wir beginnen 2019 mit dem erneuerten Entschluss, die Irrlehre von der natürlichen Unsterblichkeit bloßzustellen. Diese teuflische Täuschung ist die Grundlage jeder Version des modernen Spiritismus. Sie ist in unserer Kultur zu Hause und steckt tief im Herzen und Denken sowohl religiöser als auch säkularer Menschen. Sie beeinflusst das Weltbild von Jung und Alt.

Das Schockierende ist, dass es nach unserer Erfahrung wahrscheinlich sogar jemand in deiner Kirche oder Gemeinde gibt, dessen Vorstellung von Tod und Jenseits durch irgendeine Version der Unsterblichkeitslehre und des Spiritismus verzerrt ist.

Wer steckt hinter dieser allgegenwärtigen Propaganda? Wem ist es so wichtig, dass wir die Lüge von der unsterblichen Seele glauben? Der Feind selbst. Er orchestriert den Totalangriff der Massenmedien: Internet, Videospiele, Bücher, Radio, Fernsehen und Filme. Er ist das Superhirn hinter den Erscheinungen, Geistern, Zombies, Vampiren, Totenbeschwörern und Sehern.

Mit diesem Feldzug hat er fast absoluten Erfolg. Seine raffiniertesten und heimtückischsten Vorstöße geschehen unter dem Mantel der Religion. Einige der ergebensten Verfechter der Lehre von der unsterblichen Seele sind Lehrer, Priester, Pastoren und andere Kirchen- und Gemeindeleiter. So aufrichtig und fromm sie auch sein mögen, sind sie doch ahnungslose Verbündete des Feindes.

Je religiöser der Eindruck, desto gefährlicher die Spiritualität. Dadurch erlangt unser gefährlichster Feind mit seinen schlimmsten Täuschungen direkten Zugang und der der Weg wird gebahnt für die Kommunikation mit den »Toten« und für die Interaktion mit Dämonen.

Der Apostel Paulus hatte die Gefahr erkannt: »Er selbst, der Satan, verstellt sich als Engel des Lichts.« (2. Korinther 11,14) Er schrieb an Timotheus: »Der Geist aber sagt deutlich, dass in den letzten Zeiten einige von dem Glauben abfallen werden und verführerischen Geistern und Lehren von Dämonen anhängen.« (1. Timotheus 4,1)

Johannes, der Verfasser der Offenbarung, sah in Symbolen den Spiritismus der Endzeit voraus: »Und ich sah aus dem Rachen des Drachen und aus dem Rachen des Tieres und aus dem Munde des falschen Propheten drei unreine Geister kommen, gleich Fröschen; es sind Geister von Dämonen, die tun Zeichen.« (Offenbarung 16,13.14)

Wir können zwar das Blatt nicht mehr wenden. Satan führt viele hinters Licht. Aber wir können durch Filme, Videos und die Sozialen Medien offene Menschen erreichen. Wir sind entschlossen, die Möglichkeiten zu nutzen, die Gott uns schenkt, um die gegenwärtige Wahrheit ansprechend und überzeugend zu präsentieren. Noch viele Seelen können aus dem Bann falscher Lehren befreit werden.

Eure Gebete und Spenden machen diese Arbeit möglich. Danke, dass ihr uns dabei unterstützt.

Mit freundlicher Genehmigung von www.lltproductions.org (Lux Lucet in Tenebris), Rundbrief 11. Januar 2018.


Mehr auf HOFFNUNG WELTWEIT

Faszination Musik: Musikalische Befreiung
Nervenkitzel in Sierra Leone: Engel unter den Rebellen
Auf der Suche nach der unsterblichen Seele: Gibt es ein Leben nach dem Tod?
Tief in meinem Inneren: Wer bin ich? Wer darf ich sein?
Angehörige trösten: Triumph nach der Tragödie
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Unsere Datenschutzerklärung