Mittwoch, 01 Juli 2015 – 05:41 Uhr

Fürbitte für die Generalkonferenz in San Antonio: Ich aber bete! (Psalm 109,4)

Ich aber bete! (Psalm 109,4)

Bild: CHOATphotographer - Shutterstock.com

Große Entscheidungen in einer geschichtsträchtigen Zeit. Von Maria Nebblett

Wohl dem Mann, den du, HERR, züchtigst, und den du aus deinem Gesetz belehrst, um ihm Ruhe zu geben vor den Tagen des Unglücks, bis dem Gottlosen die Grube gegraben wird. Denn der HERR wird sein Volk nicht verstoßen und sein Erbteil nicht verlassen; denn zur Gerechtigkeit kehrt das Gericht zurück, und alle von Herzen Aufrichtigen werden ihm folgen!
Psalm 94,12-15

 

Mein Herz ist getrost, o Gott
Ich will singen und spielen
Auch meine Seele!
Harfe und Laute, wacht auf!

Ich will die Morgenröte wecken.

HERR, ich will dich preisen unter den Völkern

und dir lobsingen unter den Nationen;

Denn groß bis über die Himmel hinaus ist deine Gnade,

und deine Treue bis zu den Wolken.

Erhebe dich über die Himmel, o Gott,

und über der ganzen Erde sei deine Herrlichkeit!

Damit deine Geliebten errettet werden,

Hilf durch deine Rechte und erhöre mich!

Gott hat gesprochen in seinem Heiligtum:

›Ich will frohlocken!

Ich will Sichem verteilen und das Tal Sukkoth ausmessen;

Gilead gehört mir, Manasse gehört mir,

und Ephraim ist die Festung meines Hauptes,

Juda mein Herrscherstab;
 Moab ist mein Waschbecken,

Auf Edom werfe ich meinen Schuh,

Über das Philisterland jauchze ich!‹

Wer führt mich in die feste Stadt,

Wer geleitet mich nach Edom?

Hast du uns, o Gott, nicht verstoßen,

und ziehst nicht aus, o Gott, mit unseren Heeren?

Schaffe uns Hilfe in der Drangsal;

Menschenhilfe ist ja nichtig!

Mit Gott werden wir Gewaltiges vollbringen,

und er wird unsere Feinde zertreten.
Psalm 108
 
 

HERR, du bist unsere Zuflucht von Geschlecht zu Geschlecht! Ehe die Berge wurden und du die Erde und den Erdkreis hervorbrachtest, ja, von Ewigkeit zu Ewigkeit bist du Gott! … Lehre uns unsere Tage richtig zählen, damit wir ein weises Herz erlangen! … Sättige uns früh mit deiner Gnade, so wollen wir jubeln und fröhlich sein unser Leben lang … Lass deinen Knechten dein Walten sichtbar werden, und deine Herrlichkeit ihren Kindern! Und die Freundlichkeit des HERRN, unsres Gottes, sei über uns, und das Werk unsrer Hände fördere du für uns, ja, das Werk unsrer Hände wollest du fördern!
Psalm 90,1.2.12.14.16.17

 

Rette dein Volk und segne dein Erbe; und weide und trage sie bis in Ewigkeit!
Psalm 28,9

 

Wenn … mein Volk, über das mein Name genannt ist, sich demütigt, dass sie beten und mein Angesicht suchen und sich von ihren bösen Wegen bekehren, so will ich vom Himmel her hören und ihre Sünde vergeben und ihr Land heilen.
2. Chronik 7,13-14 Luther 84

 

Quelle: Life Worth Living, 28. Juni 2015


Mehr auf HOFFNUNG WELTWEIT

Überlegungen zum VATER UNSER: Herr, lehre uns beten
Gebet um Vergebung und Hilfe: Die nötige Wende
Transkript der Predigt von Präsident Ted N. C. Wilson anlässlich der Herbstsitzung des GK-Exekutivausschusses 2014: Gottes prophetische Bewegung, ihre Botschaft, ihr Auftrag und der Versuch Satans, sie außer Gefecht zu setzen
Geborgen in Jesus: Bin ich noch zu retten?
Von Haus zu Haus: Am Kamin wie Jesus und Paulus
Luthers Trennung von Rom: Alles begann in der Kindheit
Gebetshindernisse überwinden: Freude am HERRN finden
Das unveränderliche Gesetz: Christus, des Gesetzes Ende?
Tawbuid-Projekt auf Mindoro: Träume und Visionen
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Unsere Datenschutzerklärung