• Mit dem TGV in den Alpen: Eine unverdiente Zugfahrt

    Eine unverdiente Zugfahrt

    Adobe Stock - rochagneux

    Wenn man erschöpft nach langer Wanderung beinahe kräftig zur Kasse gebeten wird. Von Jamila Mester

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

Mittwoch, 08 Juni 2016 – 06:54 Uhr

Der verlorene Groschen: Ein indisches Gleichnis

Ein indisches Gleichnis
Zerophoto - Adobe Stock
 
VINOTHA ist die Schwägerin des indischen Missionars John Wesley und arbeitet mit im Kinderheim Kanaan. Den Sabbat haben die Namensvetter der berühmten methodistischen Wesleys erst kürzlich angenommen ...
 

»Oder welche Frau, die zehn Silbergroschen hat und einen davon verliert, zündet nicht ein Licht an und kehrt das Haus und sucht mit Fleiß, bis sie ihn findet? Und wenn sie ihn gefunden hat, ruft sie ihre Freundinnen und Nachbarinnen und spricht: Freut euch mit mir; denn ich habe meinen Silbergroschen gefunden, den ich verloren hatte.« (Lukas 15,8-9 Luther 84)

In alter Zeit trug die Braut 10 Silbermünzen um den Hals als Zeichen, dass sie heiratet. Wenn sie eine davon verlor, würde der Bräutigam sie nicht als seine Frau heimführen. Dann suchte sie sorgfältig die verlorene Münze. Wenn sie sie fand, war sie überglücklich und feierte mit ihren Bekannten. Sind nicht auch die Zehn Gebote wie Silbermünzen und Jesus ist unser Bräutigam?

Jesus, der Bräutigam schenkt die Zehn Gebote als Zeichen, dass wir ihn heiraten. Wenn wir nur neun Gebote halten, kann er uns nicht als Braut heimführen. Deshalb lasst uns nach dem verlorenen Gebot suchen und uns freuen, wenn wir es gefunden haben!

So erklären wir den Leuten hier den Sabbat. Durch Gottes Gnade haben zwei Familien die Sabbatwahrheit angenommen. Wir freuen uns sehr.

Zuerst im Deutschen erschienen in: Versöhnungstag, Oktober 2011

http://www.hwev.de/UfF2011/oktober/Ein-indisches-Gleichnis.pdf


Mehr auf HOFFNUNG WELTWEIT

Das ewige Recht der Liebe: DIE ZEHN GEBOTE
Der schmale Weg: Bin ich gesetzlich?
Familie am Sabbat: Sabbatgestaltung mit Kindern
Bereite dich vor, um deinem Gott zu begegnen: Das oberste Ziel
Denn am Sabbat darfst du ruhen: Welcher Tag ist der biblische Ruhetag?
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Unsere Datenschutzerklärung