Friedebert Rosenthal verstorben: In Trauer, Dankbarkeit und Hoffnung

Friedebert Rosenthal verstorben: In Trauer, Dankbarkeit und Hoffnung

»Glückselig … die im Herrn sterben … sie sollen ruhen von ihren Mühen; ihre Werke aber folgen ihnen nach.« (Offenbarung 14,13)

Am 23. November 2017 verstarb unser lieber Gatte, Vater, Schwiegervater, Glaubensbruder und väterlicher Freund Friedebert Rosenthal. Von 1996 bis 2016 war er Vorsitzender von hoffnung weltweit e.V., einem Arbeitskreis, der auf den Tag genau heute vor 21 Jahren gegründet wurde.

Liebe- und kraftvoll erfüllte Gott die Zusage in seinem Leben, die ihm sein wunderbarer Tauftext antrug: »Achte auf den Unschuldigen und sieh auf den Aufrichtigen; denn für den Mann des Friedens gibt es eine Zukunft!« (Psalm 37,37).

In wenigen Tagen hätte er seinen 82. Geburtstag erlebt. Er schied von uns in froher Erwartung auf die Auferstehung der Toten und ein Wiedersehen in Gottes Herrlichkeit.

Sein Leben ist sehr vielen zum Segen geworden. Jeder, der das bezeugen kann, ist eingeladen, dies in der Kommentarfunktion unten zu tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.

DeutschNederlandsEnglishFrançaisEspañolPortuguêsItalianoRomânăČeština‎РусскийTürkçeفارسی简体中文አማርኛالعربيةעִבְרִית